Der Kellerwerker und Einhell und Urlaub

Vielleicht hast du auf meinem facebook-Profil gesehen, dass ich eine Lounge-Couch gebaut habe.

IMG_1506

Ich habe sie im Zuge einer Kooperation mit dem Werkzeughersteller Einhell gebaut. Einhell hat mir ein Reihe von Akku-Werkzeugen aus der Power X-Change-Serie zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug habe ich eine Baubeschreibung erstellt, die du hier findest.

Daraus hat sich ergeben, dass ich gemeinsam mit anderen Bloggern verschiedene Gastbeiträge auf dem Einhell-Blog schreiben werde. Es ist ein interessantes Projekt und die Zusammenarbeit ist sehr angenehm und spannend. Ich freue mich darauf! Dabei ist es mir wichtig, dass ich diese beiden Projekte Einhell-Blog / Kellerwerker-Blog trenne.

Die Anzahl der Artikel beim Kellerwerker werden wahrscheinlich etwas zurück gehen. Ich werde natürlich weiter meinen eigenen Stil pflegen, der grundsätzlich darin besteht, darüber zu schreiben, was mir gefällt oder mich gerade bewegt. Es werden zukünftig sicherlich wieder mehr Baubeschreibungen dazu kommen und weniger Testbeiträge erscheinen.

Ich stecke auch gerade in den Anfängen meine Beiträge mit Videos zu ergänzen, bzw. komplette Videos zu drehen. Das ist natürlich etwas aufwändiger, als nur zu schreiben und Bilder einzustellen. Das erste Kurz-Video habe ich im Zuge meines letzten Testberichtes gemacht.

Zurzeit bin ich gerade dabei, ein Video über den Bau eines ganz einfachen Regales fertig zu stellen und ich muss schon sagen, das Schneiden und Nachbearbeiten ist gar nicht so einfach. Beim Vertonen bin noch gar nicht…

In Schleswig-Holstein fangen nächste Woche die Herbstferien an und die werde ich mit meiner Familie nutzen, um meine Mama im sonnigen Portugal zu besuchen.

466

Wir freuen uns alle sehr darauf! Das oben erwähnte Video werde ich vor meinem Urlaub nicht mehr fertig stellen und in den nächsten zwei Wochen wirst du auch wahrscheinlich nicht viel von mir hören.

Dafür kannst du dich danach auf Beiträge und Videos freuen, die der Kellerwerker nur für dich erstellt… 🙂

Bis dahin kannst du dir den Beitrag der Lounge-Couch anschauen – sieht sehr professionell aus… oder stöbere doch mal im Archiv nach etwas älteren Beiträgen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

Herzliche Grüße

Frank – der Kellerwerker

5 Gedanken zu „Der Kellerwerker und Einhell und Urlaub

  1. Karl-Heinz

    Hallo Frank,

    ich freue mich für Dich, dass du einen so tollen Partner gefunden hast.
    deine Baubeschreibung bei Einhell ist wirklich erste Sahne ;-).
    Ich überlege schon, ob ich das gute Stück nicht einfach nachbaue.
    Weiterhin viel Erfolg im “Keller” und auch sonst

    wünscht dir Karl-heinz

    Antworten
  2. Josh

    Moin Frank,

    da wir nur einen Balkon haben und kaufbare Möbel erstens nicht passen und zweitens sowohl das Budget als auch den Heimwerkerstolz verfehlen, bin ich gerade dabei eine sehr an deine Lounge angelehnte Couch für unseren Balkon zu bauen:
    – leicht andere Maße
    – mit Stauraum unter der Sitzfläche (Beplankung vorne als Klappe und dann Kunststoffboxen mit Deckel rein)
    – Einstellfüße (M8x50 in Einschlagmuttern an den Füßen)
    – nicht ganz so “cleaner look” am Ende, für die Beplankung verwende ich Edelstahlschrauben, die sichtbar bleiben, auch daher werde ich alles einmal zusammenbauen, auf den Rückseiten nummeriert auseinander bauen und die Einzelteile lackieren/lasieren
    – 3-Teilig (Arm, Ecke Arm), vor Allem damit es handlebar bleibt

    allerdings hängt es gerade an einem Punkt: der Oberflächenbehandlung…
    Das ganze ist zur Hälfte dem Regen ausgesetzt.

    Was für einen Lack hast du verwendet?
    Muss man beim Holzschutzgrund etwas besonderes beachten?

    Grüße aus dem Nordwesten
    Josh

    Antworten
    1. Josh

      so, meine lounge hat heute (in Einzelteilen) den ersten anstrich bekommen 🙂 Sonntag oder Montag folgt der zweite, ein paar Tage später wird das ganze montiert 😛

      Erkenntnisse:

      Japansägen(bei mir eine Kataba) sind super, selbst die für nen Fünfer erfüllt ihren Zweck ziemlich gut, obwohl ich was Sägen angeht ungeübt bin…

      Winkelschleifer + Fächerscheibe eignet sich super um Sägekanten zu glätten und anzufasen, ergibt zwar schnell mal einen “etwas individuelleren look”, aber das hat ja seinen eigenen Charme…

      Antworten
      1. Frank Rath Beitragsautor

        Hallo Josh,

        da bin ich ja mal auf ein paar Bilder gespannt…! info@kellerwerker.de

        Ich habe auch eine Billig-Japansäge und bin auch mir ihr soweit zufrieden. Ich nutze sie aber auch nicht sehr oft, ich habe eher den Hang zu Maschinen… 🙂

        Herzliche Grüße
        Frank

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.