Hasenvilla-Umbau

Wir haben für unsere beiden neuen Kaninchen einen schönen großen Hasenstall gebaut (Hasenvilla).

211

Die Hasenvilla kurz vor Bezug der neuen Mieter

Nun haben wir ein Männchen und ein Weibchen und vor einigen Tagen erfuhr ich nebenbei, dass Zwergkaninchen ab der 12. Woche sehr sehr fruchtbar sein können…

Also musste der junge Mann zum Tierarzt. Nach der Operation eröffnete mir die Arzthelferin, dass die beiden mindestens noch sechs Wochen getrennt gehalten werden müssen, weil in dieser Zeit der Bock durchaus noch fruchtbar sein kann.

Also nicht lange reden, sondern umbauen!

Der Stall ist groß genug, so dass man ihn in der Mitte mit einem Gitter teilen kann. Es fehlt dann aber eine Tür. Nach einigem Nachdenken entschlossen wir uns, die Tür hinten einzubauen. In sechs Wochen baue ich die Tür wieder aus und verschließe die Öffnung mit dem ausgesägtem Teil. Ich habe seinerzeit die Rückwand mit Dachpappe zugetackert. Die musste ich nun wieder abmachen. Das war schwerer als ich erwartete!

031

Die Rückwand. Hier soll die Übergangstür rein…

Da das ausgesägte Teil also wieder eingesetzt werden sollte, wollte ich nicht an den vier Ecken mit einem 10mm Bohrer bohren, um mit der Stichsäge gut eintauchen zu können. Das sieht nämlich später echt schlampig aus.

Da meine Stichsäge von Metabo genügend Dampf hat, probierte ich einen Tauchschnitt aus und siehe da… es klappte sehr gut.

Für den Tauchschnitt setzt man die Stichsäge mit der vorderen Kante der Sägeauflage auf das Werkstück, schaltet die Stichsäge ein ohne das das Sägeblatt das Werkstück berührt und taucht ganz langsam das Sägeblatt ein.

Nachdem die Öffnung hergestellt war, baute ich aus Leistenresten einen einfachen Rahmen. Ich hatte noch grobmaschigen Kaninchendraht, den ich auf den Rahmen tackerte. Zwei Scharniere an dem Käfig und die Tür an die Scharniere geschraubt und ein Schließer montiert… fertig.

032

der Rahmen für das Trenngitter, oben rechts mit Aussparung

Für das Trenngitter nahm ich Leistenreste, die ich als Rahmen leimte und zusammenschraubte. Damit der Rahmen von den Kaninchen nicht weggedrückt werden kann, habe ich rechts und links vom Rahmen kleine Klötzchen angeschraubt. Vorher musste ich die Leiter zur Galerie abbauen.

Es ist nur eine Übergangslösung, deshalb habe ich nicht sonderlich sorgfältig gearbeitet. Die Funktion stand klar im Vordergrund und die Zeit war kanpp…

033

Die Übergangslösung

034

Trotz Trenngitter wieder vereint…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.