Balkondeck mit Geländer

Meine Nachbarn haben hinten zum Garten raus, einen kleinen Balkon, über den man über eine Treppe in den Garten gelangt.

Der Balkon ist recht schmal und die Treppe ist aufgrund ihrer Bauweise lebensgefährlich. Die Treppenstufen sind teilweise 12 cm tief und alle Tritthöhen sind eigentlich alle unterschiedlich.

031 030

Zum Nachbargrundstück sind noch ca. 1,5 Meter freier Platz, der nicht genutzt werden kann, weil er wie ein Schlauch 8 Meter zwischen Haus und Grundstücksgrenze lang führt.

Irgendwann beim Grillen hatte ich die Idee, dass man diesen Platz ja mit einem Holzdeck besser nutzen könne und überlegte mir, wie das zu bewerkstelligen sei.

Der Balkon ist etwa 1,3 Meter hoch, das heißt, das Holzdeck muss in dem Schlauch auf Pfosten stehen, so dass man über dem alten Balkon und in dem Schlauch eine Ebene hätte.

Meine Nachbarn fanden die Idee gut und so spann ich den Faden weiter.

Wir waren uns einig, dass wir ausreichend Pfosten mit Trägern einbetonieren und darauf das Holzdeck bauen. Das Geländer, sowie die Treppen werden aus dem gleichen Holz – nämlich Lärche, gebaut. Hier findet Ihr die Planungsskizze: Balkon Deck mit Geländer

Nach langem Hin- und Her und einer Winterpause, die ich für Planungsarbeiten nutzte, kam im März das bestellte Material.

Zum Einbetonieren der Pfosten nahm ich H-Pfostenanker. Die Pfosten selbst, sowie die Träger sind aus Lärche (90×90). Die Pfosten haben alle einen Abstand von 1 Meter zueinander und die Träger liegen auf den Pfosten mit einem Abstand von 65 cm. Die Träger werden mit 8x200er Tellerschrauben und 8x200er Holzbauschrauben montiert. Das hält…!

Auf die Träger kommen Lärche-Latten (90×45) und darauf dann die Lärchen-Riffelbohlen, die mit Edelstahlschrauben verschraubt werden.

Da der Balkon krumm und schief ist, musste ich die die Unterkonstruktion mit 6mm Bauschutzmatten-Abschnitten ausgleichen. Da wo Holz und Beton aufeinander treffen lege ich sowieso Bauschutzmatten-Abschnitte unter (konstruktiver Holzsschutz).

Die Unterkonstruktion, sowie das Deck und das Geländer werden mit einem speziellen Lärchenöl aus dem Baumarkt behandelt.

Der Ablauf ist wie folgt geplant:

  1. Pfostenanker einbetonieren
  2. Pfosten montieren (10er Schlossschrauben)
  3. Träger montieren
  4. Latten ausrichten
  5. Unterkonstruktion ölen
  6. Bohlen im vorderen Bereich anschrauben
  7. Bohlen ölen
  8. Treppe bauen und ölen
  9. Geländer bauen, montieren und ölen
  10. Grillen und ölen (Bier trinken)

Die Punkte 1 bis 7 sind bis jetzt erledigt.

Es folgt nun eigentlich die Treppe, aber aufgrund des schlechten Wetters haben wir nun einen Baustop.

Anlaß genug, detaillierter auf die o.g. Punkte einzugehen. Ich werde also nicht wie bei den bisher erschienen Artikeln eine Baubeschreibung erstellen, sondern immer Etappenweise berichten.

Viel Spaß beim Lesen!

Baubeschreibung Pfostenanker setzen

Baubeschreibung zum Balkondeck

Baubeschreibung Treppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.