Best of Heimwerker Blogs

Wer selbst einen Blog betreibt, schaut unweigerlich auf seine Blog-Kollegen um sich “Impressionen” zu holen und auf dem Laufendem zu bleiben. Natürlich vergleicht man sich auch ein bisschen, aber selbstverständlich immer in dem Bewußtsein, dass jeder Blogger einen unterschiedlichen Stil und auch unterschiedliche Schwerpunkte hat. Die Mischung macht es erst interessant.

Hier mal eine Liste der Heimwerker Blogs, die ich regelmäßig verfolge und die ich jedem Interessierten nur wärmstens ans Herz legen kann. Die Reihenfolge folgt im Übrigen keinerlei System oder Wertung.

Operation Eigenheim

Hauke schreibt hier in einem für mich sehr angenehmen Stil über seine Projekte, erstellt Testberichte zu Werkzeugen und veröffentlicht jetzt monatlich einen DIY-Rundblick.

Dann wollen wir mal

Der Blog von Manuel ist nicht nur einfach “content” sondern außerordentlich unterhaltsam! Eigentlich eine Pflichtlektüre für Heimwerker, die in den Herbstmonaten zu Depressionen neigen und diese ohne Psychopharmika behandeln wollen…

Ich bin Heimwerker

Marc betreibt hier einen gut frequentierten Blog, der sich mit Projekten beschäftigt, die sehr kreativ und mit geringsten Mitteln zu bewerkstelligen sind. Spannend und angenehm ist die hohe Kommunikation seiner Leser über die Kommentarfunktion, die bei vielen anderen Blogs (bei mit leider auch noch) eher stiefmütterlichen Charakter haben.

Marc macht zwar seit Anfang 2015 eine kreative Pause, seine Artikel sind aber trotzdem lesenswert…!

Heimwerker-Blog

Das Flagschiff der Heimwerker-Blog-Szene! Sehr umfangreich, sehr informativ, sehr professionell. Eine wöchentliche Blogrundschau für den Bereich “Holz und Technik”, sowie “Basteln und Garten” erleichtert die Übersicht in der “Szene”.

Holz und Metall Blogspot

Stefan schreibt hier über nahezu alle Bereiche des Heimwerkens mit eine tollen Mischung aus Holz-, Metall, Werkzeug, Projektberichten. Sehr empfehlenswert!

Holzwerkstattblog

Thomas betreibt hier einen wirklich umfangreichen Blog zum Thema Holzwerken. Mit seiner Felder Kombimaschine (Wahnsinn!!!) realisiert er trotz kleiner Werkstatt absolute Spitzenprojekte. Sehr ausführliche Bebilderungen und einen eigenen Diskussionsbereich, der sich u.a. mit Werten beschäftigt – sehr interessant!

Holzwerkerblog

Der Profiblog vom Altmeister Heiko Rech ist quasi die Pflichtlektüre für alle Holzbegeisterten. Hier berichtet der Profi mit einem tollen ruhigem und umsichtigen Schreib- und Videostil über Techniken, Werkzeug und Projekten aus dem Schreinerbereich.

Holz und Leim

Wolfram führt hier sein elektronisches Holzwerken-Tagebuch. Man merkt, dass Wolfram Ingenieur ist, da alle Projekte sehr durchdacht wirken (beneidenswert…). Das Allerbeste ist aber sein “Englisch für Holzwerker”, das mir schon viele Aha-Effekte bescherte…

DIY-Workblog

Markus schreibt in seinem Blog über die Arbeiten, die an seinem Haus anfallen – und das sind offensichtlich eine Menge… Ob Hühnerstall, Estricharbeiten oder Schatztruhe – alles ist dabei. Absolut lesenswert!

Kosmonautin

Lena ist die Kosmonautin, die mit Ihrem Blog nicht nur ihrer Mama im fernen Osten mit tollen, sehr kreativen Projekten begeistert. Ob Möbelrestauration oder Deko-Ideen, Malen oder Werzeugtests. Es lohnt sich in jedem Fall mal bei der Kosmonautin herumzustöbern.

I and DIY

Der Blog von Riccardo ist leider seit Kurzem nicht mehr aktiv – also es kommen keine neuen Beiträge mehr hinzu, aber es ist sehr unterhaltsam und es ist interessant, sich die alten Beiträge anzuschauen. Riccardo ist jetzt Autor beim o.g. “Heimwerker-Blog”

Michas-Holzblog

Michael betreibt hier einen sehr umfangreichen und interessanten Blog, der schon professionell wirkt. Tolle Werkzeug- und Maschinentestberichte machen diesen Blog für mich so spannend.

Sandros Bastelblog

Sandro – eigentlich Dennis, hat genau wie ich Energielelektroniker gelernt und dann etwas “Vernünftiges” gemacht. Unter anderem hat er einen tollen und sehr übersichtlichen Blog mit vielen Projektbeschreibungen aus den Bereichen Kinderprojekte, Haus und Hof, Produkttests, etc. erstellt.

Mein liebes Frollein

Das besagte Frollein ist Stine, die mit einem sehr kreativen Blog sowohl Projekte mit Holz, als auch tolle upcycling-Projekte beschreibt. Es ist eine schöne Abwechslung zu den sonst so Männer-dominierten Heimwerker-Blogs

Antik-Natur

Karl-Heinz schreibt hier in seinem Blog über die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten von alten Baumaterialien und über seinen Heimwerkeralltag. Tolle Inspirationen, genau das richtige für Messis wie mich…

Selber machen

Daniel zeigt Euch auf seinem Blog nicht nur, wie man Fenster und Türen einbaut und repariert, sondern gibt Tips zu Werkzeugen, bietet Bauanleitungen und beschreibt eigene Bauprojekte. Schaut mal rein!

diyvolution

Der zweite Blog von Daniel. Hier zeigt er sehr kreative Projekte, Bastelideen und ist eine wunderbare Inspirationsquelle. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall (ich finde den Bilderrahmen total cool…)

Limettengrün

Ist das Haus von Dana. Das ist schon bemerkenswert, aber noch bemerkenswerter ist der frische Schreibstil und die tollen Deko-Ideen, die sie für ihr Eigenheim umsetzt. Ich find´s toll!

Holzwurm Tom

Tom bietet auf seinem Blog sehr schöne Testberichte von Maschinen und Werkzeugen, sowie tolle DIY-Projekte mit dem Schwerpunkt Holz. Zusätzlich betreibt Tom einen youtube-Kanal

Die Aufzählung wird ab jetzt ständig erweitert.

Ich freue mich über weitere Empfehlungen und Hinweise auf Blogs, die hier nicht genannt wurden.

Bitte beachte, dass ich keine Blog aufnehme, die sich ausschließlich mit sogenannten Kaufempfehlungen beschäftigen. Solche “Blogs” bieten mir als Heimwerker nur bedingt einen Mehrwert und deshalb passen sie nicht in mein Empfehlungsmuster.

7 Gedanken zu „Best of Heimwerker Blogs

  1. Marc

    Hey Frank,

    schön, dass ich es in Deine Liste geschafft habe. Allerdings ist der Name Marc, nicht Markus 🙂 Dein Blog gehört mittlerweile übrigens auch zur fast täglichen Lektüre für mich – Nur mal so nebenbei.

    Antworten
    1. Frank Rath Beitragsautor

      Jetzt kriege ich aber rote Ohren…
      Auch vor Scham, denn Du kannst mir glauben, dass mir Dein Name durchaus geläufig ist…
      Das und ein paar vorwitzige Rechtschreibfehler habe ich korrigiert.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.