Türschlüssel gängig machen

Ich habe vor einigen Tagen einige Haustürschlüssel für meine Kinder nachmachen lassen.

Was mir gleich auffiel nachdem ich die Schlüssel in Empfang genommen habe, waren die scharfen Kanten am Schlüsselbart. Mein alter Schlüssel war hingegen alles andere als scharf… 🙂

Nachdem ich die Schlüssel verteilt habe, kamen alle Empfänger nach und nach bei mir an und meinten, dass ihre Schlüssel nicht passten, bzw. dass sie sich nicht im Schloss umdrehen lassen.

Das kuriose dabei ist, das sich einige Schlüssel von einer Seite drehen ließen, von der anderen Seite der Tür aber nicht.

Klingt komisch… ist aber so…

Ich dachte mir, das es sicherlich nicht schaden könnte, den Schlüsselbart etwas zu entgraten.

Also ab in die Werkstatt und überlegen, wie ich das am besten mache.

IMG_1139

Mir fiel ein, dass die Schlüsseldienste die nachgefertigten Schlüssel über eine rotierende Drahtbürste halten. So was habe ich ja auch!

Ich spannte die Runddrahtbürste in meine Standbohrmaschine und hielt den Schlüssel von allen Seiten daran.

IMG_1140

Der nachfolgende Test bestätigte meine Vermutung. Der Schlüssel ließ sich ohne Probleme drehen.

Bei einigen Schlüsseln musste ich zwar nochmal an die Bohrmaschine, dann ging es aber.

Du kannst auch feines Schleifpapier nehmen, etwa 120er und damit leicht über den Bart gehen.

Wenn Du keine Standbohrmaschine, sondern nur eine Handbohrmaschine / Akkuschrauber, solltest Du den Schlüssel in einen Schraubstock einspannen und ihn dann bearbeiten. Es sei denn Du brauchst eine schnelle Maniküre… 🙂

Sicherlich kannst Du auch mit einer kleinen Schlüsselfeile den Schlüsselbart entgraten. Dazu stellst Du die Feile in einem Winkel an den Bart und streichst leicht von vorne nach hinten.

Also: nicht lange herumärgern, sondern schnell selbst entgraten!

Oder Du achtest beim Schlüsseldienst gleich darauf, dass er ordentlich entgratet. 🙂

Herzliche Grüße

Frank

– der Kellerwerker

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.